Solidarität mit den Geflüchteten in Ellwangen!

Logo Rassismus Tötet

Nach einem erfolgreich abgewehrten Abschiebeversuch in der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) Ellwangen am 30.04., bei dem sich etwa 30-40 Migrant_innen spontan mit einem Mann solidarisierten, der nach Italien abgeschoben werden sollte, wurde in Deutschland eine neue Welle rassistischer Forderungen losgetreten.

WeiterlesenSolidarität mit den Geflüchteten in Ellwangen!

Salon: Podiumsdiskussion zur unversöhnlichen Intervention gegen den deutschen Mob

11.04.2018 – 19 Uhr // Rote Flora Ex-Vokü

Irgendwo in Deutschland – Podiumsdiskussion zur unversöhnlichen Intervention gegen den deutschen Mob. Mit Vertreter*innen der Gruppen >deutschland demobilisieren< (Berlin), >Rassismus tötet!< (Leipzig) und >souslaplage/antigravitationistische linke< (Hamburg).

WeiterlesenSalon: Podiumsdiskussion zur unversöhnlichen Intervention gegen den deutschen Mob

Vortrag: NSU-Komplex. Zum Stand der Aufklärung

Vortrag NSU-Komplex

Mitschnitt: Vortrag im Salon gegen die Schwerkraft, Ex-Vokü der Roten Flora, von Caro Keller, NSU-Watch. Am Mittwoch, 13.12.17, 18:30 Uhr.

WeiterlesenVortrag: NSU-Komplex. Zum Stand der Aufklärung

Programm: Irgendwo in Deutschland 2017

Irgendwo in Deutschland 2017

Übersicht der drei Schwerpunkte des Bündnisses Irgendwo in Deutschland im Jahre 2017:

Rostock-Lichtenhagen, Wurzen, Tag-X NSU-Prozess

WeiterlesenProgramm: Irgendwo in Deutschland 2017

Vortrag: „Konformistische Revolte: Das Pogrom von Lichtenhagen“

Das Pogrom von Rostock-Lichtenhagen als Konformistische Revolte

Vortrag Salon gegen die Schwerkraft: „Konformistische Revolte: Das Pogrom von Lichtenhagen“, in der Roten Flora, 16. August 2017, Ex-Vokü, Doors: 18:30h Vortrag: 19:00h

WeiterlesenVortrag: „Konformistische Revolte: Das Pogrom von Lichtenhagen“

Demo: 19.07.17, 18:30, Hachmannplatz – Gipfel der Hetze

Aufruf zur Demonstration:

Gipfel der Hetze – Gegen die autoritäre Formierung der Gesellschaft

19.07.17, 18:30, Hachmannplatz

WeiterlesenDemo: 19.07.17, 18:30, Hachmannplatz – Gipfel der Hetze

No chance in hell – Warum die Antwort auf die rassistische Mobilmachung unversöhnlich sein muss

Gegen Deutschland und seine Nazis

Dieser Text von sous la plage zur rassistischen Mobilmachung und warum die Antwort der Linken unversöhnlich ausfallen muss, erschien bereits in der Phase 2, Ausgabe 54.

WeiterlesenNo chance in hell – Warum die Antwort auf die rassistische Mobilmachung unversöhnlich sein muss

„Von grünen und grauen Wölfen! Über das Verhältnis von Nationalismus & Islamismus in der Türkei“

Mittwoch, 12. April, Rote Flora Ex-Vokü: „Von grünen und grauen Wölfen. Über das Verhältnis von Nationalismus & Islamismus in der Türkei.“ Veranstaltung mit Danyal Cosmoproletarian

Weiterlesen„Von grünen und grauen Wölfen! Über das Verhältnis von Nationalismus & Islamismus in der Türkei“

Racial Profiling in Köln – Der Anfang des Superwahljahres 2017

Mit Entsetzen haben wir den rassistischen Einsatz der Polizei am Kölner Hauptbahnhof zur Silvesternacht verfolgt: insgesamt fast 1500 junge Männer mit sogenanntem Migrationshintergrund wurden laut diverser Augenzeug*innen anlasslos und nur auf Grund ihres Aussehens aus der Masse der Anreisenden selektiert und stundenlang eingekesselt.

WeiterlesenRacial Profiling in Köln – Der Anfang des Superwahljahres 2017

NSU in Zwickau: Kein Gras drüber wachsen lassen! Gegen Nazi-Terror und den rassistischen Normalzustand.

#Zwickau0511

Aufruf zur Demonstration am 05.11.2016 in Zwickau, zum fünften Jahrestag der Selbstenttarnung des NSU.

WeiterlesenNSU in Zwickau: Kein Gras drüber wachsen lassen! Gegen Nazi-Terror und den rassistischen Normalzustand.