Salon gegen die Schwerkraft: Antiziganismus im Film am Beispiel des Kinder- und Jugendfilms Nellys Abenteuer


Vor­trag im Salon gegen die Schwer­kraft: Anti­zi­ga­nis­mus im Film am Bei­spiel des Kin­der- und Jugend­films Nel­lys Aben­teu­er
Rote Flo­ra — Flo­kü 13.06.2018 Doors: 19:00Uhr Start: 20:00Uhr

Der 206 in Deutsch­land und Rumä­ni­en pro­du­zier­te Film Nel­lys Aben­teu­er setzt zunächst bei einem bei Kin­dern bekann­ten und belieb­ten The­ma an: Es sind Feri­en. Nel­ly fährt mit ihren Eltern nach Rumä­ni­en. Dort wird sie jedoch von Roma ent­führt.
Der Film sorg­te im letz­ten Jahr für eine kon­tro­vers geführ­te öffent­li­che Debat­te über Anti­zi­ga­nis­mus im Film. Auf der einen Sei­te beton­te das Film-Team, dass der Film die Geschich­te von Freund­schaft und Über­win­dung kul­tu­rel­ler Gren­zen erzäh­le, da Nel­ly letzt­lich von den Roma-Kin­dern Tibi und Roxa­na geret­tet wird. Auf der ande­ren Sei­te beton­te die Kri­tik die der Geschich­te zugrun­de lie­gen­de Dar­stel­lung der Roma-Figu­ren im Film ent­lang anti­zi­ga­nis­ti­scher Ste­reo­ty­pe. Der Zen­tral­rat Deut­scher Sin­ti und Roma appel­lier­te an die gesell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung öffent­lich recht­li­cher Sen­de­an­stal­ten und for­der­te von die­sen, auf die Aus­strah­lung des Films zu ver­zich­ten.
Der Vor­trag soll neben einer kur­zen Ein­füh­rung in Begriff und Geschich­te des Anti­zi­ga­nis­mus ent­lang drei­er Fra­ge­stel­lun­gen eine Per­spek­ti­ve auf das Ver­hält­nis von Anti­zi­ga­nis­mus und Film sowie Anti­zi­ga­nis­mus in öffent­li­chen Debat­ten eröff­nen: Es sol­len die Dar­stel­lun­gen im Film vor dem Hin­ter­grund ihres gesell­schaft­li­chen Bedeu­tungs­ge­halts erör­tert wer­den, sowie die Debat­te um den Film kri­tisch reflek­tiert und hier­aus The­sen für anti­zi­ga­nis­mus­kri­ti­sche Fil­m­ana­ly­sen ent­wi­ckelt wer­den.

Pavel Brun­ßen ist Ver­fas­ser eines Gut­ach­tens zum Film »Nel­lys Abend­teu­er« sowie Mit­glied der Gesell­schaft für Anti­zi­ga­nis­mus­for­schung.

Stel­lung­nah­me vom Ama­ro Drom e.V mit wei­ter­füh­ren­den Links: http://amarodrom.de/stellungnahme-zum-film-nellys-abenteuer
Trai­ler zum Film: https://www.youtube.com/watch?v=1FGlAAxnU3Q

Die Türen zur Flo­kü (Links neben den Trep­pen) öff­nen um 19:00 Uhr — der Vor­trag beginnt um 20:00 Uhr. Vor und nach dem Vor­trag gibt es bei gekühl­ten Geträn­ken und Snacks noch die Mög­lich­keit am Tre­sen oder auf der Ter­as­se den Abend aus­klin­gen zu las­sen.

 

Article written by

wurde 2005 in Reaktion und Kritik an den Studierendenprotesten des "Summer of Resistance" in Hamburg gegründet. Neben dem Versuch, den Verhältnissen zunehmend auf die Schliche zu kommen geht es der Gruppe darum, mit ideologiekritischen Interventionen in die Linke das Bewusstsein für die Gefahren der deutschen Verhältnisse zu unterstützen.